Die Saitenspringer

Im Oktober 1998 folgten 12 interessierte Laien-Gitarristen aus Schleswig-Holstein meiner allgemeinen Einladung zu einem informativen Treffen zwecks Gründung eines Gitarrenensembles der etwas anderen Art.

Ziel war es, erwachsene Hobby-Gitarristen für ein Ensemble zu interessieren, dass sich in einem 5-wöchigem Turnus – jeweils Samstags – für 5 Stunden im Kulturhof Zanner in Itzehoe zusammenfindet und in den unterschiedlichsten Besetzungen zusammen musiziert.

Nach und nach entstand das mittlerweile 23 Mitglieder zählende Gitarrenensemble "Die Saitenspringer".

Was wird gespielt?

Es werden Stücke aus unterschiedlichsten Genres gemeinsam erarbeitet. Die Besetzung, die auch andere Instrumente wie Geige, Flöte oder Percussionsinstrumente einbezieht, ermöglicht durch Hinzunahme von Oktav- und Bassgitarren ein klanglich breites Spektrum.

Den Reiz der Saitenspringer macht sicher die Tatsache aus, dass auch Gitarrenspieler mit wenig Spielerfahrung in das Ensemble leicht integriert werden können.

Das liegt zum einen an der Stückauswahl – technisch nicht zu schwierig – zum anderen am Arrangement, welches in den Proben gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet wird. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, den Einzelnen - seinem technischen Niveau entsprechend - in ein Arrangement zu integrieren.

Voraussetzungen

Entscheidend ist nicht die Leistung des Einzelnen, sondern das gemeinschaftliche, musikalische Erlebnis.

Aufgelockert werden die Probentage durch das Musizieren in kleineren Besetzungen wie Duos, Trios oder Quartette. Hier bietet sich ebenfalls eine Möglichkeit, die Gruppen so zusammenzustellen, dass sie dem technischen Spielvermögen des Einzelnen entgegenkommen.

Um das Repertoire zu festigen und die Gemeinschaft zu pflegen, trifft sich das Ensemble einmal jährlich zu einem Probenwochenende im Tagungshaus Akademie am See in Plön.

Es gibt für das Ensemble keine Mitgliederbegrenzung. Auch das Alter spielt keine Rolle. Wer Lust hat, sich hin und wieder Samstags mit seinem Instrument in unserem Ensemble einzubringen, kann gern einmal unverbindlich vorbeischauen.

Nähere Informationen gibt es bei mir persönlich. Per E-Mail oder telefonisch stehe ich für weitere Fragen gern zur Verfügung.